Schrift vergrößern Schrift normal Schrift verkleinern
Sie befinden sich hier: Ausstellungen & Veranstaltungen  // Konzerte  // Aktuell

Aktuell

Ostersonntag, 21. April 2019 um 17 Uhr
Eröffnung der Konzertsaison mit Prof. Roland Börger (Leipzig) an der Silbermann-Orgel

Nach fünfjähriger Unterbrechung infolge der Bau- und Sanierungsarbeiten in der Schloßkapelle kann nun endlich in diesem Jahr die lieb gewonnene Tradition der Eröffnung der Konzertsaison am Ostersonntag wieder aufgenommen werden.
Mit Prof. Roland Börger kommt ausgewiesener Experten für Alte Musik nach Burgk, der zudem mit der Silbermann-Orgel in der Schloßkapelle bestens vertraut ist. Geboren 1958 in Santiago de Chile, erhielt Roland Börger seine erste musikalische Ausbildung im "Conservatorio Nacional de Música de la Universidad de Chile" seiner Heimatstadt. Ein Kirchenmusikstudium (A-Prüfung) mit anschließendem Aufbaustudium für Chor- und Orchesterleitung absolvierte er in Freiburg i.Br. und wirkte von 1982-1993 an der dortigen Musikhochschule als Dozent für Dirigieren. 1989 gründete er das Ensemble für Alte Musik "musica viva Freiburg", 1997 den Kammerchor "Capella Vocale Würzburg". Von 1989-1993 war Börger Kantor der Christuskirche Freiburg und Leiter der Kantorei des Figuralchores ebenda sowie gleichzeitig Organist der Evangelischen Studentengemeinde und Leiter der Studentenkantorei. Seit 1993 hat Roland Börger eine Professor für Chordirigieren und die Leitung des Kammerchores an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig inne. 2001 wurde er zum Visitor Professor und 2011 zum Honorary Associate der Royal Academy of Music London ernannt. Einen weiteren Lehrauftrag für Orgel hat er seit 2010 an der Hochschule für Kirchenmusik Halle (Saale) inne. Konzerte als Dirigent und Organist und führten Roland Börger in zahlreiche Länder Europas und Südamerikas. Weiter belegen Aufnahmen für den Südwestfunk, für den WDR und für den Schweizer Rundfunk seine Tätigkeit. Roland Börger ist Spezialist für Forschung und Aufführungspraxis alter Spanischer Vokal-und Tastenmusik.

Nach Schloß Burgk bringt Roland Börger Musik Mitteldeutscher Komponisten des 16. bis 18. Jahrhunderts mit. Es erklingen Werke von Elias Nikolaus Ammerbach, Michael Praetorius, Samuel Scheidt, Mathias Weckmann, Johann Krieger, Johann Pachelbel, Friedrich Wilhelm Zachow und Johann Sebastian.

Eintritt: Erw. 12 €, erm. 10 €, inkl. Museumseintritt, Schüler frei



  zum Seitenanfang